Archiv Stimmkreis-News

Stöbern Sie hier im Archiv unserer Presseartikel.

Bürgerpreis für ehrenamtliche Rettungskräfte

11.03.2019

"Rette uns, wer kann!"
Unter diesem Motto steht der Bürgerpreis 2019 des Bayerischen Landtags. Wie die Bamberger Landtagsabgeordnete Staatsministerin Melanie Huml (CSU) mitteilt, können sich dieses Jahr ehrenamtliche Rettungskräfte bzw. Gruppen bewerben, die besondere Projekte oder Kampagnen zur Nachwuchsgewinnung entwickelt haben.

"Bei uns in der Region Bamberg, ebenso wie in ganz Bayern, setzen sich Tag für Tag ehrenamtliche Rettungskräfte für Menschen in Notlagen ein. Seien es die Feuerwehren, der Katastrophenschutz oder die Rettungsorganisationen – die vielen freiwillig Engagierten leisten einen ganz wichtigen Beitrag für unsere Sicherheit. Auf Bayerns Rettungskräfte können wir uns zu jeder Zeit und in allen Lebenslagen verlassen. Dafür ein herzliches Dankeschön!", betont Staatsministerin Melanie Huml.

Sie freue sich, dass Landtagspräsidentin Ilse Aigner mit dem Bürgerpreis 2019 das großartige Engagement der ehrenamtlichen Rettungskräfte in den Mittelpunkt stellt. "Die Nachwuchsgewinnung ist für viele Organisationen ein zentrales Thema. Mit dem Bürgerpreis wollen wir deshalb innovative Ideen auszeichnen, mit denen für ein Engagement geworben wird", erklärt Staatsministerin Melanie Huml.

Ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder und Jugendliche sei eine Möglichkeit, so Huml. Denkbar wären auch Projekte für Frauen, die im Rettungswesen noch eher unterrepräsentiert seien. Ein guter Weg könne auch die gezielte Ansprache und Einbindung von Neubürgern oder Menschen mit Migrationshintergrund sein.

Der Bürgerpreis ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 3. Mai. Der Preis kann an Einzelpersonen oder gesellschaftliche Gruppen vergeben werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.buergerpreis-bayern.de.





Staatsministerin Melanie Huml, MdL

Luitpoldstraße 55
96052 Bamberg
Telefon : 0951 / 96 43 97 43
Telefax : 0951 / 96 43 97 40