Mein Leben

Am 09. September 1975 wurde ich in Bamberg geboren.


Hier erfahren Sie mehr über meinen privaten, beruflichen und politischen Werdegang.

Tabellarischer Lebenslauf Melanie Huml
Foto in Druckqualität
Für die Nutzung gelten die HIER aufgeführten Bedingungen.
 


Am 09. September 1975 wurde ich in Bamberg geboren. Zusammen mit meinem Bruder Thomas bin ich in Hallstadt aufgewachsen. Nach meinem Abitur 1995 am Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg begann ich mein Medizinstudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Mein Ziel war es, als Ärztin für andere Menschen da zu sein. 2004 erhielt ich meine Approbation als Ärztin. Privat war das Jahr 2005 für mich ein ganz besonderes: am 05.05.2005 haben mein Mann Markus und ich geheiratet - aus Melanie Beck wurde Melanie Huml. Gekrönt wurde unser Familienglück mit der Geburt unserer Söhne 2012 und 2015.

Meine politische Karriere begann 1993 mit meinem Eintritt in die Junge Union (JU). Mitglied in der CSU und Frauen Union (FU) wurde ich 2001. Im gleichen Jahr wurde ich zur stellvertretenden Bezirksvorsitzenden der JU Oberfranken gewählt. Außerdem war ich in den Jahren 2001 bis 2007 Kreisvorsitzende der JU Bamberg Land und von 2002 bis 2005 Kreisrätin des Landkreises Bamberg. Von 2008 bis 2014 habe ich mich als Stadträtin für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bamberg eingesetzt.

Mein Lebensmotto - ein afrikanisches Sprichwort - lautet: „Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.“ Im September 2003 tat ich den ersten Schritt um das Gesicht Bayerns zu verändern und wurde Abgeordnete des Bayerischen Landtags. Hier arbeitete ich unter anderem im Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik sowie in der Enquetekommission "Jungsein in Bayern" mit und wurde Genpolitische Sprecherin meiner Fraktion.

Das Jahr 2007 sollte ein ereignisreiches Jahr für mich werden: Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein ernannte mich zur Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Auch unter dem neuen Ministerpräsidenten Horst Seehofer wurde ich 2008 wieder als Staatssekretärin, allerdings in das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, berufen. Am 10. Oktober 2013 wurde ich als Staatsministerin im neuen Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vereidigt. Ein besonderes Anliegen ist es mir, mich als einziges oberfränkisches Mitglied des Bayerischen Kabinetts für meine Heimat einzusetzen.

2017 wurde ich zur stellvertretenden CSU-Parteivorsitzenden gewählt, bereits seit 2005 war ich von den Delegierten zur Beisitzerin im Parteivorstand der CSU gewählt worden. 2011 wurde ich ins Präsidum der CSU berufen. Seit 2009 gehöre ich auch dem CSU-Bezirksvorstand Oberfranken als stellvertretende Bezirksvorsitzende an. Außerdem wurde ich 2009 in den Landesvorstand der Frauen Union kooptiert.

Zu meinen Hobbys zählen Skifahren und Lesen (Krimis und Biographien). Außerdem treffe ich mich gern mit meinen Freunden und meiner Familie.



Hier finden Sie eine kleine Auswahl auf meinem privaten Fotoschatz.


2012 wurde unser Sohn Emanuel geboren,
2015 kam sein Bruder Jeremia auf die Welt.
2005 haben mein Mann Markus und ich geheiratet. Aus Melanie Beck wurde Melanie Huml.


Getraut wurden wir von Prälat Wich in der Michaelsberg-Kirche.
Mein 1. Schultag  
Meine Eltern Michael und Marianne Beck.
   











Staatsministerin Melanie Huml, MdL

Luitpoldstraße 55
96052 Bamberg
Telefon : 0951 / 96 43 97 43
Telefax : 0951 / 96 43 97 40