Aktuelles aus dem Stimmkreis

Presseartikel von und über uns.

Schulleiterwechsel an Berufsschulzentrum Bamberg

29.11.2018
v.li.: Landrat Kalb, Schulleiter Käser mit Ehefrau, Staatsministerin Huml und Bürgermeister Dr. Lange
v.li.: Landrat Kalb, Schulleiter Käser mit Ehefrau, Staatsministerin Huml und Bürgermeister Dr. Lange

"Die duale Ausbildung ist ein Erfolgsmodell und daran haben die Berufsschulen einen erheblichen Anteil", betonte die Bamberger Landtagsabgeordnete Staatsministerin Melanie Huml bei der Amtseinführung des neuen Schulleiters des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Bamberg am 28. November 2018.

Der neue Schulleiter Oberstudiendirektor Christian Käser studierte Berufspädagogik mit der Fächerverbindung Bautechnik und  Sozialkunde an der Technischen Universität München, zuletzt war er als Stellvertretender Schulleiter an der Staatlichen Berufsschule II in  Bamberg tätig.

"Die duale Ausbildung ist ein Erfolgsmodell und daran haben die Berufsschulen einen erheblichen Anteil. Wir benötigen hochqualifizierte Fachkräfte, um wettbewerbsfähig und zukunftsorientiert zu bleiben", betonte Staatsministerin Melanie Huml bei der feierlichen Amtseinführung.

"Gerade im Bereich der beruflich Qualifizierten suchen Betriebe oft händeringend nach geeignetem Nachwuchs. Deshalb haben wir seitens des Freistaats unsere Aktivitäten nochmals verstärkt", so Huml weiter.

Mit dem 'Pakt für Berufliche Bildung' stelle Bayern mehr als 50 Millionen Euro für die berufliche Bildung zur Verfügung. "Wir fördern wichtige Maßnahmen wie etwa die Erhöhung des Meisterbonus auf 2.000 Euro pro Jahr und wir investieren in die Bildungseinrichtungen der Wirtschaft. Die Berufsschulen sowie FOS und BOS erhalten zusätzliche Lehrerstellen. Im Rahmen des Projekts 'Exzellenzzentren an Berufsschulen' fördern wir die technische Ausstattung, damit die Berufsschulen die digitale Zukunft optimal meistern können", berichtet Huml.

In dieses Exzellenzzentren-Förderprogramm wurde das Staatliche Berufliche Schulzentrum Bamberg aufgenommen. Auch bei der Bewerbung um das Pilotprojekt 'Industrie 4.0' war die Berufschule I erfolgreich. Beide Programme ermöglichen Investitionen von 475.000 Euro.

"Das ist ein klarer Beleg für die hohe Qualität der Ausbildung und den engagierten Einsatz der Schulleitung. Der neue Oberstudiendirektor Christian Käser hat bereits angekündigt, diesen Weg fortzuführen. Hierbei wünsche ich ihm alles Gute und viel Erfolg. Gerne unterstütze ich auch in Zukunft den Berufschulstandort Bamberg“, betonte Melanie Huml.


Staatsministerin Melanie Huml, MdL

Luitpoldstraße 55
96052 Bamberg
Telefon : 0951 / 96 43 97 43
Telefax : 0951 / 96 43 97 40