Archiv Stimmkreis-News

Stöbern Sie hier im Archiv unserer Presseartikel.

Gemeinschaftsbus Litzendorf eingeweiht

30.06.2019

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat am 30. Juni 2019 als Schirmherrin an der Einweihungsfeier für den neuen Gemeinschaftsbus Litzendorf und Umgebung teilgenommen.

"Die Idee ist so einfach wie genial: Der Gemeinschaftsbus ist nicht nur ein Verkehrsangebot für geheingeschränkte Senioren, sondern auch gleichzeitig eine Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und den Zusammenhalt der Pflegeheim- und Ortsbewohner zu fördern. Gerade für ältere Menschen ist die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben von zentraler Bedeutung. Deshalb liegt mir der Auf- und Ausbau niedrigschwelliger Hilfsangebote, besonders in ländlichen Regionen, besonders am Herzen", betonte Huml bei der Einweihung.
 
Der neue  Gemeinschaftsbusbus Litzendorf und Umgebung wurde vom Seniorenzentrum "Katharina von Bora", einer Einrichtung des Diakonischen Werkes Bamberg Forchheim, initiiert. Er soll nicht nur den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims für Fahrten und Ausflüge zur Verfügung stehen. Der 9-Sitzer kann neben zwei Seniorenrikschas generell als Fahrgelegenheit für ehrenamtliche und soziale Zwecke ausgeliehen werden – und zwar kostenlos, bis auf die Benzinkosten.

Huml erläuterte: " Gute Ideen und Konzepte wie der Gemeinschaftsbus Litzendorf leben davon, dass sich viele engagieren. Ich danke allen Ehrenamtlichen, die sich hier einbringen und dieses tolle Projekt, von dem in erster Linie ältere Menschen profitieren, möglich machen."

Aktuell bestehen im Freistaat annähernd 1.100 Angebote für Hilfen im Alltag (z. B. Betreuungsgruppen und ehrenamtliche Helferkreise), von denen über 690 Angebote mit 1,7 Millionen Euro jährlich gefördert werden. Im Rahmen der Angebote zur Unterstützung im Alltag engagieren sich über 3.100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.


 

Staatsministerin Melanie Huml, MdL

Luitpoldstraße 55
96052 Bamberg
Telefon : 0951 / 96 43 97 43
Telefax : 0951 / 96 43 97 40