Aktuelles aus dem Stimmkreis

Presseartikel von und über uns.

"Assistenten im Seniorenheim"

Neues Ausbildungsangebot von integra MENSCH Bamberg

22.05.2017
Pflegeministerin Melanie Huml mit den ersten Auszubildenden
Pflegeministerin Melanie Huml mit den ersten Auszubildenden

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml begrüßt das neue Ausbildungsangebot zum "Assistenten im Seniorenheim" für Menschen mit Behinderung.


Die Einrichtung „integra MENSCH“ der Lebenshilfe Bamberg hat am 22. Mai 2017 in einer "Kick-Off-Veranstaltung" den Lehrgang vorgestellt. Huml betonte dabei: "Nicht jeder will in Werkstätten arbeiten! Deshalb ist es umso wichtiger, das Spektrum der Berufe für Menschen mit Behinderung zu erweitern."

Huml, die Botschafterin von integra MENSCH ist, fügte hinzu: "Die Einbindung von Menschen mit Behinderung in den Berufsalltag ist ein wichtiger Beitrag zur Inklusion. Der Verein integra MENSCH in Bamberg hat hier eine Vorreiterrolle übernommen. Damit leistet integra MENSCH zusammen mit seinen Partnern einen unschätzbaren Beitrag für ein Leben in möglichst großer Selbstbestimmung und Selbstverantwortung." Die Ministerin beglückwünschte die angehenden Assistentinnen und den Assistenten im Seniorenheim zu ihrer Berufswahl sowie zu der Bereitschaft, in Pionierarbeit den neu gestalteten Lehrgang erstmals zu absolvieren und dabei ihre Erfahrungen einzubringen.

Die gemeinnützige Einrichtung integra MENSCH in Bamberg bietet Menschen mit Behinderungen Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Unternehmen an. In Stadt und Landkreis Bamberg wird der Verein dabei von einem Netzwerk aus Politik und Wirtschaft unterstützt. Das Konzept ist überregional bekannt und wurde in weiteren bayerischen Städten übernommen.

Neben der soliden Ausbildung ist eine Verzahnung zwischen der Ausbildungsstätte und den Pflegeeinrichtungen wichtiger Bestandteil des Konzepts in Bamberg. Dies wird durch Patinnen und Paten in den Einrichtungen gewährleistet, die feste Ansprechpartner für die Ausbildungsstätte sind. Die enge Kooperation zwischen der Ausbildungsstätte und dem Heim wird durch einen regelmäßigen persönlichen Austausch mit allen Beteiligten sichergestellt.

Huml unterstrich: "Schon dadurch wird deutlich, mit welchem Engagement und Verantwortungsbewusstsein sichergestellt wird, dass bei den Menschen im Heim eine gute Betreuung ankommt. Nur der Einhaltung dieser Eckpunkte ist es zu verdanken, dass das Konzept von integra MENSCH für die Pflegebedürftigen, für die Assistenten im Seniorenheim und für die Heime einen großen Gewinn darstellt."

Die Ministerin ergänzte: "Mit Unterstützung der Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe ist es erstmals gelungen, für Menschen mit Behinderung eine Ausbildung im Bereich Pflege zu gestalten. Zusammen mit einer Berufsfachschule in Bamberg kann die Ausbildung zum 'Assistent im Seniorenheim' jetzt starten."

Huml erläuterte: "Die Einsatzmöglichkeiten der Assistentinnen und Assistenten können sehr vielfältig sein. Ihre Aufgabe wird es sein, die Bewohner im Seniorenheim bei der Lebensgestaltung zu unterstützen. Unter Anleitung von Fachkräften können sie beispielsweise Beschäftigungsangebote wie singen, basteln und lesen gestalten oder beim Spaziergang begleiten. Einsatzmöglichkeiten sind auch im Bereich der Hauswirtschaft gegeben. Auf diese Weise leisten sie einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität der pflegebedürftigen Menschen."





Staatsministerin Melanie Huml, MdL

Luitpoldstraße 55
96052 Bamberg
Telefon : 0951 / 96 43 97 43
Telefax : 0951 / 96 43 97 40