Aktuelles aus dem Stimmkreis

Presseartikel von und über uns.

Städtebauförderung: rund 5,5 Mio.€ für die Region Bamberg

23.10.2018

Über eine kräftige Finanzspritze darf sich die Region Bamberg freuen. Über 5,5 Millionen Euro erhalten Stadt und Landkreis aus verschiedenen Städtebauförderprogrammen. Das teilen die beiden Stimmkreisabgeordneten Staatsministerin Melanie Huml (CSU) und Holger Dremel (CSU) mit.

Der Freistaat Bayern habe seine Städtebauförderprogramme deutlich aufgestockt, auch neue Initiativen wie die Entsiegelungsprämie seien darunter, berichten Huml und Dremel.

„Ein attraktives Lebensumfeld für die Menschen zu schaffen oder zu erhalten, ist mir ein großes Anliegen. Deshalb freue ich mich sehr, dass unsere Region mit den Städtebauförderprogrammen so stark unterstützt wird“, sagte Staatsministerin Melanie Huml.

„Mit der Städtebauförderung haben wir besonders die Bedürfnisse von Gemeinden im ländlichen Raum im Blick. Wir helfen ihnen dabei, Gebäudeleerstände zu beseitigen und Ortsmitten zu stärken“, ergänzt Landtagsabgeordneter Holger Dremel.

Gerade von den Bayerischen Städtebauförderprogrammen profitiert die Region Bamberg. Daraus erhält die Stadt Bamberg über 1 Million Euro für die Konversion des US-Geländes und ein Einzelvorhaben im Bereich „Innen statt Außen“. In den Landkreis Bamberg fließen knapp 3 Millionen Euro, die höchsten Fördermittel erhalten Burgebrach, Buttenheim und Memmelsdorf.

Aus der Bund-Länder-Städtebauförderung fließen 380.000 Euro in die Stadt Bamberg und 1,1 Millionen Euro in den Landkreis Bamberg, beispielsweise werden Baunach und Stegaurach mit Mitteln aus dem Programm „Aktive Ortszentren“ unterstützt.


Bayerische Städtebauförderprogramme

Stadt Bamberg: 1.052.000 Euro
  • 252.000 Euro aus der Förderinitiative "Innen statt Außen"
  • 800.000 Euro für Militärkonversion US-Kaserne Warner Barracks

Landkreis Bamberg: 2.963.000 Euro


Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen und Einzelvorhaben:
  • Breitengüßbach, Ortskern, 120.000 Euro
  • Burgebrach, Ortskern, 300.000 Euro
  • Buttenheim, Ortskern, 300.000 Euro
  • Heiligenstadt i.OFr., Ortskern, 180.000 Euro
  • Hirschaid, Ortskern, 90.000 Euro
  • Kemmern, Ortskern, 120.000 Euro
  • Lisberg, Ortskern Trabelsdorf, 120.000 Euro
  • Memmelsdorf, Ortskern, 60.000 Euro
  • Reckendorf, Ortskern, 60.000 Euro
Maßnahmen der Förderinitiative "Innen statt Außen":
  • Breitengüßbach, Ortskern, 80.000 Euro
  • Litzendorf, Ortskern, 240.000 Euro
  • Scheßlitz, Ortskern, 108.000 Euro
  • Zapfendorf, Ortskern, 28.000 Euro
Maßnahmen der Förderinitiative "Flächenentsiegelung":
  • Breitengüßbach, Ortskern, 168.000 Euro
  • Litzendorf, Einzelvorhaben, 80.000 Euro
  • Memmelsdorf, Ortskern, 400.000 Euro
  • Scheßlitz, Ortskern, 149.000 Euro
  • Zapfendorf, Ortskern, 160.000 Euro
Maßnahmen der Militärkonversion:
  • Breitengüßbach, Einzelvorhaben ehem. MUNA-Gelände, 200.000 Euro

Bund-Länder-Städtebauförderprogramme

Stadt Bamberg: 380.000 Euro
  • 240.000 Euro aus dem Programm „Soziale Stadt“
  • 140.000 Euro aus dem Programm „Zukunft Stadtgrün“

Landkreis Bamberg: 1.110.000 Euro


Programm „Soziale Stadt“
  •  Gundelsheim, Ortskern, 240.000 Euro
  • Strullendorf, Ortskern, 120.000 Euro
Programm „Zukunft Stadtgrün“
  • Zapfendorf, Ortskern, 30.000 Euro
Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“
  • Baunach, Altstadt, 300.000 Euro
  • Litzendorf, Ortskern, 60.000 Euro
  • Stegaurach, Ortskern, 200.000 Euro
  • Viereth-Trunstadt, Ortskerne, 60.000 Euro


Staatsministerin Melanie Huml, MdL

Luitpoldstraße 55
96052 Bamberg
Telefon : 0951 / 96 43 97 43
Telefax : 0951 / 96 43 97 40